Schulwette des Luisen-Gymnasiums

zum 25. Jubiläum der UNESCO-Projektschularbeit

 

 

 

 DAS LUISEN-GYMNASIUM STARTET EINE SCHULWETTE:

100 Selfies von verschiedenen Welterbestätten bis zum Ende des UNESCO-Jubiliäumsjahres am 02. September 2018.

 

DIE WETTE:

„Das Luisen-Gymnasium wettet, dass es die Schülerinnen und Schüler, die Lehrerinnen und Lehrer und die Eltern gemeinsam bis zum Ende des UNESCO-Jubiläumsjahres (02.09.2018) schaffen, von sich und insgesamt 100 verschiedenen UNESCO-Welterbestätten Fotos/Selfies zu machen.“

Sowohl die Welterbestätte als auch die Person muss auf einem Bild deutlich zu erkennen sein.

Die UNESCO-Liste des Welterbes verzeichnet 1.073 Natur- und Kulturstätten in 167 Län­dern weltweit.

 

DIE WETTE ANDERER UNESCO-PROJEKTSCHULEN:

Das Luisen-Gymnasium schließt sich mit leichten Modifizierungen den bereits laufenden Wetten benachbarter UNESCO-Projektschulen an. Zu den bisher teilnehmenden Schulen gehören:

Christopherusschule Bonn, Gymnasium Lechenich, Hansa Gymnasium Köln, Inda-Gymnasium Aachen, Pascal-Gymnasium Grevenbroich, Ganztagsgymnasium Johannes Rau Wuppertal.

  

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

Bitte schickt eure Fotos mit einem kleinen Steckbrief an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beim Zusenden erklärt ihr euch bereit, dass ihr die Bildrechte abgebt, so dass das Foto beispielsweise in ausgedruckter Form im Schulgebäude an einer Fotowand ausgehängt oder auf der Homepage eingesetzt werden darf. Der Steckbrief muss folgende Angaben enthalten, damit wir eine eindeutige Zuordnung vornehmen können:

Name der Schülerin/des Schülers (+ Klasse) oder der Eltern bzw. eines Elternteils oder der Lehrerin/des Lehrers

Name der Welterbestätte

Land und ggf. geografische Koordinaten der Welterbestätte

Stichworte zur Erläuterung des Besonderen der Welterbestätte (s. Anerkennungskriterien)

Also: Top, die Wette gilt! Viel Spaß bei der freiwilligen Teilnahme.

 

WEITERE INFOS:

Den aktuellen Stand der Wette seht Ihr unten - wir haben aktuell (4. Juli 2018) Selfies von 53 verschiedenen Stätten!

Rückfragen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Frau Krikowski-Martin richten. 

Link zu allen Welterbestätten: http://whc.unesco.org/en/list

Link zu allen Welterbestätten in Deutschland: http://www.unesco.de/kultur/welterbe/welterbestaetten/welterbe-deutschland.html

 

 

Unesco-Wette: 100 Selfies von Unesco Welterbestätten

 

 

55.

Name: Beyza (EF)

UNESCO-Stätte: Konstantin-Basilika Trier

Merkmal: Die sogenannte Basilika, der Thronsaal Kaiser Konstantins, ist der größte Einzelraum, der aus der Antike überlebt hat. Die Römer wollten durch die Architektur Größe und Macht des Kaisers ausdrücken, was Ihnen hier besonders eindrucksvoll gelang: die riesige Halle ist so groß, dass ein 7-Sekunden-Nachhall auf die große Orgel antwortet. Die "Aula Palatina" ist 27,2 m breit, 33 m hoch und 67 m lang. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wird die Palastaula als die erste und älteste protestantische Kirche im katholischen Trier genutzt.

 

54. 

Name: Beyza (EF)

UNESCO-Stätte: Amphitheater Trier

Merkmal: Das Amphitheater in Trier ist ein Amphitheater aus der Römerzeit, das nach seiner Fertigstellung im 2. Jahrhundert 20.000 Besuchern Platz bot.Seit 1986 ist das Amphitheater Teil des UNESCO-Welterbes Römische Baudenkmäler, Dom und Liebfrauenkirche in Trier. Dort boten lokale Würdenträger, kaiserliche Beamte sowie in der Spätantike auch einige persönlich anwesende Kaiser den Bürgern Brot und Spiele: Tierhetzen und Gladiatorenkämpfe entschieden über Leben und Tod, Hinrichtungen fanden statt und wichtige Ankündigungen wurden ausgerufen.

53.

Name: Enno (5b)

UNESCO-Stätte: Schloß Sans Soucy

Land: Haiti

Merkmal: Den Palast ließ nach der Unabhängigkeit Haitis König Heinrich I. von Haiti von 1810 bis 1813 erbauen. Für das damalige Haiti war das Bauwerk mit verschwenderischer Pracht ausgestattet und hatte eine Fußbodenkühlung. Diese bestand aus einem Röhrensystem, das von einem Gebirgsbach durchflossen wurde.Schloss Sans Souci wurde 1842 bei einem schweren Erdbeben zerstört und nicht wieder aufgebaut. Heute ist die deckenlose Ruine dem tropischen Regen und der Sonne ausgesetzt. Zusammen mit der nahe gelegenen Zitadelle La Ferrière wurde Sans Souci 1982 zum UNESCO-Welterbe erklärt.

 

52.

Name: Mila Kirchhof (5b)

UNESCO-Stätte: Landschaftlich und Kulturhistorische Region Kotor, Montenegro (Lovčen-Gebirge)

Land: Montenegro (Lovčen-Gebirge)

Merkmal: Die Region von Kotor befindet sich in der Boka Kotorska Bucht an der adriatischen Küste Montenegros. Das Anwesen umfasst den am besten erhaltenen Teil der Bucht, der seinen inneren südöstlichen Teil bedeckt. Das eingeschriebene Grundstück umfasst 14.600 ha mit einer Landschaft, die aus zwei miteinander verbundenen Buchten besteht, die von Bergen umgeben sind, die sich schnell auf fast 1.500 Meter erheben. Das Anwesen ist mit dem Rest der Boka Kotorska Bucht durch einen schmalen Kanal verbunden, der die wichtigste visuelle Mittelachse des Gebiets bildet.Der herausragende universelle Wert der kulturhistorischen Region von Kotor ist in der Qualität der Architektur in ihren befestigten und offenen Städten, Siedlungen , Palästen und Klosterensembles und ihrer harmonischen Integration in die kultivierte terrassierte Landschaft an den Hängen der hohen felsigen Hügel eingebettet . Die natürliche und kulturgeschichtliche Region von Kotor ist ein einzigartiges Zeugnis für die außerordentlich wichtige Rolle, die sie über Jahrhunderte bei der Verbreitung der mediterranen Kulturen auf dem Balkan gespielt hat.

51.

Name: Melina Riegels (5c)

UNESCO-Stätte: Ir.D.F. Woudagemaal (Dampfpumpwerk) seit 1998

Land: Lemmer, Niederlande

Merkmal: Das größte und einzige noch arbeitende Dampfpumpwerk der Welt mit

der Aufgabe, überschüssiges Wasser von Friesland ins IJsselmeer zu pumpen. Das Ir.D.F. Woudagemaal (niederl. gemaal = dt. Schöpfwerk, Pumpwerk) liegt in der Nähe der friesischen Stadt Lämmer am IJsselmeer. Es ist das größte und einzige noch arbeitende Dampfschöpfwerk der Welt. Seinen Namen erhielt es nach dem niederländischen Bauingenieur Dirk Frederik Wouda.

Das Woudadampfpumpwerk wurde 1920 von Königin Wilhelmina eröffnet und hatte die Aufgabe, überschüssiges Wasser von Friesland aus in die Zuiderzee (später ins IJsselmeer) zu pumpen. Bei extremem Hochwasser wird die elektrische Dampfpumpstation heutzutage immer noch eingesetzt.

1998 wurde es von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Das hat das Dampfpumpwerk nicht nur ihrem wichtigen Beitrag zum friesischen Wasserhaushalt zu danken, sondern auch der besonderen Architektur und der einzigartigen Anwendung der Dampfkraft durch niederländische Fachleute für Wasserwirtschaft.

 

50.

Name: Sigrid Rohrwasser 

UNESCO-Stätte: Wartburg in Eisenach

Land:Deutschland/Thüringen

Merkmal: Die mehr als 1000jährige Wartburg verdichtet historische, politische, religiöse und kulturelle Geschichte im Herzen Europas; sie ist ebenso eng mit den Namen eines Walther von der Vogelweide und eines Wolfram von Eschenbach, wie der Hl. Elisabeth von Thüringen und dem Wirken Martin Luthers verbunden. Auch die Anfänge der nationalen und demokratischen Bewegungen zu Beginn des 19. Jahrhunderts (Wartburgfest 1817) und ihr Eintreten für die deutsche Einheit finden hier einen Kristallisationspunkt.

49.

Name: Govert Woeste

UNESCO-Stätte: Historisches Zentrum von Avignon

Land: Frankreich

Merkmal: Papstpalast und Brücke Saint-Bénézet

48.

Name: Govert Woeste

UNESCO-Stätte: Pont du Gare

Land: Frankreich

Merkmal: Aquädukt aus dem Jahr 19 v.Chr.

47.

Name: Govert Woeste

UNESCO-Stätte: Römische und romanische Monumente in Arles

Land: Frankreich

Merkmal: Amphitheater Les Arènes, Théâtre antique und Kirche St. Trophime.

 

46.

Name: Govert Woeste

UNESCO-Stätte: Historische Festungsstadt Carcassonne

Land: Frankreich

Merkmal: Eingang zur Barbacane St. Louis und Blick auf das Château Comtal, davor der anlässlich des 20-jährigen Weltkulturerbe-Jubiläums mit Streifen verzierte Tour de Justice.

45.

Name: Govert Woeste

UNESCO-Stätte: Historische Altstadt von Lyon

Land: Frankreich

Merkmal: Kathedrale Saint Jeanund Wallfahrtskirche Notre-Dame de Fourvière.

44.

Name: K.-H. Schneider (Lehrer)

UNESCO-Stätte: drei historische Stadtzentren von Bamberg

Land: Deutschland

Merkmal: Ein herausragendes Beispiel einer frühen mittelalterlichen Stadt in Zentraleuropa. Zum Welterbebereich gehören die drei historischen Stadtzentren Bergstadt, Inselstadt und Gärtnerstadt.

43.

Name: K.-H. Schneider (Lehrer)

UNESCO-Stätte: Speicherstadt Hamburg

Land: Deutschland

Merkmale: Bedeutende Zeugnisse der Geschichte des (See)handels in Hamburg: Die Hamburger Speicherstadt ist das größte zusammenhängende, einheitlich geprägte Speicherensemble der Welt. Das Kontorhausviertel mit dem Chilehaus war das erste reine Büroviertel auf dem europäischen Kontinent.

 

42.

Name: Katja Krikowski-Martin (Lehrerin)

UNESCO-Stätte:  Das karolingische Westwerk und die Civitas Corvey (2014)

Land: Deutschland / NRW 

 Merkmale: 

Corvey ist geprägt von einer historischen Vielschichtigkeit: Die ehemalige Reichsabtei war eines der wichtigsten geistlich-kulturellen Zentren im frühmittelalterlichen Europa. Von Corvey aus erfolgte die Christianisierung großer Teile Nord- und Osteuropas. Das Westwerk der Abteikirche ist das einzige erhaltene Exemplar dieser mittelalterlichen Baugattung und eines der hochrangigsten Architekturdenkmäler der Karolinger-Zeit. Corvey ist bedeutendes Zeugnis des barocken Wiederaufbaus nach dem Dreißigjährigen Krieg.

41.

Name: Pascal Cardeneo (6c) und Sandro Cardeneo (8c) 

UNESCO-Stätte: Basilique St-Sernin

Land: Frankreich 

Merkmal: Die Pilgerkirche ist Bestandteil des französischen Jakobsweges von Arles nach Santiago de Compostela und gehört in diesem Rahmen seit 1998 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

40.

Name: Pascal Cardeneo (6c) und Sandro Cardeneo (8c) 

UNESCO-Stätte: Canal du Midi

Land: Frankreich

Merkmal: Abschnitt zwischen Avenue du Président Roosevelt und Hafen in Carcassonne.

Name: Govert Woeste

 

39.

Name: Corinna Cichos (Referendarin)

UNESCO-Stätte: Amsterdamer Grachtengürtel 

Land: Niederlande, Koordinaten: N52 21 54 E4 53 16

Merkmal: Die ringförmig angelegten Wasserkanäle sind nicht nur ein städtebauliches Gesamtkunstwerk sondern auch ein Symbol für die wirtschaftliche, politische und kulturelle Blüte Amsterdams im Goldenen Zeitalter (17. Jahrhundert).

38.

Name: K.-H. Schneider (Lehrer)

UNESCO-Stätte: klassisches Weimar

Land: Deutschland

Merkmal: Zahlreiche Gebäude und Parks -  die bedeutendsten Stätte der deutschen Literatur - als Zeugen der Epoche der Weimarer Klassik. Im späten 18. und frühen 19. Jod. war Weimar das kulturelle Zentrum Europas.

37.

Name: Anja Lützler (Lehrerin)

UNESCO-Stätte: Cathédrale de Reims seit 1991

Land: Frankreich

Merkmal: In der Kathedrale von Reims wurden seit dem Mittelalter alle französischen Könige gekrönt. Außerdem ist die Kathedrale ein bedeutender Symbolort der deutsch-französischen Freundschaft- Charles de Gaulle und Konrad Adenauer haben im Zuge der Versöhnung Deutschlands und Frankreich 1962 gemeinsam an einer Messe teilgenommen. 

36.

Name: Anja Lützler (Lehrerin)

UNESCO-Stätte: Abtei Saint Remis seit 1991

Land: Frankreich (Reims)

Merkmal: In der Abtei wurde das Öl zur Salbung der französischen Könige aufbewahrt.

35.

Name: Nace Kramberger, 9b

UNESCO-Stätte: Valparaiso

Land: Chile (33,05° südlicher Breite; 71,63 westlicher Länge)

Merkmal: Heute ist Valparaiso in erster Linie bekannt für seine zahlreichen farbenfrohen Gebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert, welche sich die Hügel hoch ziehen. Im Jahr 2003 erhob die Unesco den historischen Stadtkern von Valparaiso mit seinen farbenprächtigen Gebäuden zum Weltkulturerbe.

34.

Name: Katrin Keller (Lehrerin)

UNESCO-Stätte: Trulli Bauten in Alberobello 

Land: Italien

Merkmal: Die Trulli Bauten sind seit 1996 UNESCO-Welterbe. Trullis sind die aus Kalksandstein ohne Mörtel gebauten Kegel-Rundbauten, die sich besonders (aber nicht ausschließlich) in Alberobello befinden.  

33.

Name: Magdalena Heil (6b)

UNESCO-Stätte: Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal

Land: Deutschland

Merkmal: Das Obere Mittelrheintal zwischen Bingen, Rüdesheim und Koblenz gilt als "eine Kulturlandschaft von großer Vielfalt und Schönheit". Die Landschaft weise einen außergewöhnlichen Reichtum an kulturellen Zeugnissen und Assoziationen historischer wie auch künstlerischer Art auf. 

32.

Name: Magdalena Heil (6b)

UNESCO-Stätte: Der Obergermanisch-Raetische Limes

Land: Deutschland

Merkmal: Der Limes markiert die römischen Grenzbefestigungen, mit denen die einstige Weltmacht ihr Reich gegen das freie Germanien hin abgrenzte. Mit 550 Kilometern Länge ist er das längste Bodendenkmal Europas.

31.

Name: Pascal (6c) und Sandro Cardeneo (8c)

UNESCO-Stätte: Kloster Maulbronn

Land: Deutschland (Maulbronn)

Merkmal: Maulbronn gilt als eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Klosteranlagen nördlich der Alpen. Architektur und Kulturlandschaft der Zisterzienser sind nahezu unverfälscht sichtbar.

30.

Name: Elke und Jörk Cardeneo (Eltern)

UNESCO-Stätte: Weissenhofsiedlung

Land: Deutschland (Stuttgart)

Merkmal: 1927 entstand auf einem Hügel vor der Stadt Stuttgart die Weissenhofsiedlung. Der Bau der knapp 33 kubischen Flachdachhäuser dauerte nur knapp vier Monate. Ihr Ziel: Zeitgemäße Antworten auf die Frage "Wie wohnen?" finden.

 

29.

Name: Govert Woeste

UNESCO-Stätte: Altstadt Florenz

Land: Italien

Merkmal: Das Zentrum bildet der Piazza del Signoria mit dem Neptunbrunnen. Mit der Kathedrale Santa Maria del Fiore, der Ponte Vecchio, der Basilica San Lorenzo uvm. finden sich zahlreiche weitere Renaissancebauwerke.

28.

Name: Angelika Miller (Lehrerin)

UNESCO-Stätte: Serra de Tramuntana

Land: Spanien, Mallorca

Merkmal: Eine beeindruckende fast 90 Kilometer lange Gebirgskette.

27.

Name: Sandro Cardeneo (8c), Pascal Cardeneo (6c)

UNESCO-Stätte: Kölner Dom

Land: Deutschland

Merkmal: Die beiden gewaltigen Türme sind der höchste Doppelturm einer Kirche weltweit und bieten eine gewaltigen Aussicht auf Köln und das Umfeld.

26.

Name: Anja Lützler (Lehrerin)
UNESCO-Stätte: Freiheitsstatue, Hafeneinfahrt New York (USA)
Merkmal: Die Freiheitsstatue ist seit 1984 UNESCO-Weltkulturerbe. Die UNESCO beschreibt "Lady Liberty" als Symbol für Freiheit, Frieden, Menschenrechteund Demokratie.

25.

Name: Oskar (5a)
UNESCO-Stätte: an der Porta Nigra in Trier
Land: Luxemburg

Merkmale: Es ist das besterhaltene römische Stadttor Deutschlands.

Name: Beyza (EF)

 

24.

Name: Oskar Reyher (5a)
UNESCO-Stätte: Festungen von Luxemburg
Land: Luxemburg

Merkmale: Wehranlage, die von strategischer Bedeutung für die Grenzregion zwischen Frankreich, dem Deutsche Bund und der Niederlande bzw. Belgien war. 

 

23.

Name: Mila Kirchhof

UNESCO-Stätte: Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen

Land: Slowenien (südlich von Ljubljana bei lg) 

 

 

22.

Name: Emmaline Kiwitt (9b)
UNESCO-Stätte: das Wattenmeer
Land: Deutschland, Büsum
Merkmale: Die UNESCO hat die deutschen und niederländischen Teile des Wattenmeers 1991 als Biosphärenreservat anerkannt.

Name: Mila Kirchhof (5b)
UNESCO-Stätte: das Wattenmeer
Land: Deutschland, Cuxhaven-Döse

21.

Name: Naja Kiwitt (6b)
UNESCO-Stätte: Aachener DOM
Land: Deutschland, Aachen
Merkmale: Der Aachener Domschatz gehört zu den bedeutendsten Kirchenschätzen der Welt.

 

Name: Nina Henning (6c) bzw. Vater Oliver Henning

UNESCO-Stätte: Aachener Dom (1978)

Land: Deutschland

Der Aachener Dom, erbaut um 790 bis 800, ist ein künstlerisches und architektonisches Meisterwerk. Er gilt als Symbol der Einigung und des Wiederaufstiegs Westeuropas nach dem Ende des Römischen Reiches.

 

20.

Name:  Herr Schneider (Lehrer)

UNESCO-Stätte: Schlösser in Brühl
Land: Deutschland / Brühl bei Köln
Merkmale: Als ein herausragendes Beispiel der Schlossbaukunst des 18. Jahrhunderts wurden Augustusburg und Falkenlust 1984 in die Welterbeliste aufgenommen.

 

19.

Name: Herr Schneider (Lehrer)

UNESCO-Stätte: Gartenreich Dessau-Wörlitz

Land: Deutschland (Sachsen-Anhalt)

Merkmale: Philosophische Prinzipien der Aufklärung in der Landschaftsgestaltung

 

18.

Name: Herr Schneider (Lehrer)

UNESCO: Residenz Würzburg

Land: Deutschland / Würzburg 

Merkmale: einheitliches, außergewöhnliches Barockschloss

17.

Name: Sandro Cardeneo (8c), Pascal Cardeneo (6c)
UNESCO-Stätte: Museumsinsel
Land: Deutschland
Merkmale: Die Museumsinsel ist die nördliche Spitze der Spreeinsel in der historischen Mitte von Berlin.

 

Name: Enno (5b)

UNESCO-Stätte: Museumsinsel

Land: Deutschland (Berlin)

Merkmal: Die Museumsinsel ist die nördliche Spitze der Spreeinsel in der historischen Mitte von Berlin. Sie ist die Keimzelle der Berliner Museumslandschaft und einer der wichtigsten Museumskomplexe der Welt. Seit 1999 gehört die Museumsinsel als weltweit einzigartiges kulturelles und bauliches Ensemble zum UNESCO-Welterbe.

 

16.

Name: Sandro Cardeneo (8c), Pascal Cardeneo (6c)
UNESCO-Stätte: Hufeisensiedlung
Land: Deutschland, Berlin
Merkmale: Die Hufeisensiedlung Britz ist eine architektonische Besonderheit der 20er und 30er Jahre. Die kleinen beschaulichen Straßen mit dem Wechselspiel der Fassadenfarben, die alten Kirschbäume und der familiäre Charakter machen die Siedlung zu einer Insel inmitten der sonst typischen Großstadtbebauung Berlins.

15.

Name: Katrin Keller 
UNESCO: Bremer Roland / Rathaus (Bremer Roland trägt ein "Ischa Freimaak" Lebkuchen-Herz)
Land: Deutschland,Bremen 
Das Rathaus ist eines der bedeutendsten Bauwerke der Gotik und Weserrenaissance in Europa.
Die Statue des  Roland hat eine Gesamthöhe von 10.21 Metern und ist so die größte freistehende Statue des deutschen Mittelalters.
​Seit 2004 zählen Rathaus und Roland zum Weltkulturerbe der UNESCO.

14.

Name: Nela Jüngling (5b)
UNESCO: Palace of Westminster and Westminster Abbey including Saint Margaret´s Church
Land: United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland, London
Monumentales, überwiegend im neugotischen Stil errichtetes Bauwerk, älteste erhaltene Teile aus dem Jahr 1097. Sitz des britischen Parlamentes.

 

Name: Mila Kirchhof, 5b

UNESCO-Stätte: Palace of Westminster and Westminster Abbey including Saint Margaret’s Church

Land: England (London) 

Merkmale: The Palace of Westminster, Westminster Abbey and St Margaret’s Church lie next to the River Thames in the heart of London. With their intricate silhouettes, they have symbolised monarchy, religion and power since Edward the Confessor built his palace and church on Thorney Island in the 11th century AD. Changing through the centuries together, they represent the journey from a feudal society to a modern democracy and show the intertwined history of church, monarchy and state.

13.

Name: Nela Jüngling (5b)
UNESCO: Tower of London
Land: United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland, London
Ringburg mit zwei Festungsringen an der Themse, am südöstlichen Ende der City of London. Entstehungszeit im 11. Jahrhundert als Festung Wilhelms des Eroberers gegen die potentiell feindseligen Bürger der Stadt, Stützpunkt der britischen Monarchie.

 

Name: Mila Kirchhof (5b)

UNESCO-Stätte: Tower of London

Land: England (London)

Merkmal: The massive White Tower is a typical example of Norman military architecture, whose influence was felt throughout the kingdom. It was built on the Thames by William the Conqueror to protect London and assert his power. The Tower of London – an imposing fortress with many layers of history, which has become one of the symbols of royalty – was built around the White Tower.

12.

Name: Nela Jüngling (5b)
UNESCO: Maritime Greenwich
Land: United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland, London
Mehrere historische Gebäude mit maritimer Bedeutung und königlichen Ursprüngen. Ab dem 17. Jahrhundert wichtige Stätte astronomischer Forschung für die Schifffahrt und  Zentrum für Wohlfahrt und Bildung der königlichen Marine. Durch Greenwich verläuft der Nullmeridian und damit der Bezugspunkt für Datum und Weltzeit. 

11.

Name: Nela Jüngling (5b)
UNESCO: Völklinger Eisenhütte
Land: Deutschland, Saarland, Völklingen
Denkmal der Industriegeschichte, 1873 gegründet, wurde Deutschlands größte Produktionsstätte für Eisenträger, von den im 19. und 20. Jahrhundert in Westeuropa und Nordamerika errichteten Eisenhütten als einzige noch vollständig erhalten.    

 

Name: Enno (5b)

UNESCO-Stätte: Völklinger Hütte

Land: Deutschland

Merkmal: Die Völklinger Hütte ist ein 1873 gegründetes ehemaliges Eisenwerk in der saarländischen Stadt Völklingen. Es wurde 1986 stillgelegt.

1994 erhob die UNESCO die Roheisenerzeugung der Völklinger Hütte als Industriemerkmal in den Rang eines Weltkulturerbes der Menschheit. 2007 wurde sie für die Auszeichnung als historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland nominiert.

10.

Name: Nela Jüngling (5b)
UNESCO: Römische Baudenkmäler, Dom- und Liebfrauenkirche von Trier
Land: Deutschland, Trier, Porta Nigra
Trier, im Jahr 16 v. Chr. als „Augusta Treverorum“ gegründet, älteste Stadt Deutschlands, Römische Bauten sind außergewöhnliches Zeugnis der römischen Epoche

9.

Name: Janis Werner (5b)
UNESCO-Stätte: Die Wieskirche
Land: Deutschland (Steingaden)
Merkmale: Die Wieskirche bei Steingaden ist eine der berühmtesten Rokokokirchen der Welt und seit 1983UNESCO-Welterbestätte.

 

8.

Name: Diana Sokolov (Referendarin)
UNESCO-Stätte: Torre de Belém
Land: Portugal
Merkmale: Es ist das bekannteste Wahrzeichen Lissabons. Gebaut wurde der 35 Meter hohe Turm 1521 als Portugal weltweit führende Seemacht war. Es war eines der wenigen Bauten, die das große Lissabonner Erdbeben von 1755 überstanden haben.

7.

Name: Diana Sokolov (Referendarin)
UNESCO-Stätte: Mosteiro dos Jerónimos
Land: Portugal
Merkmale: Gilt als das bedeutendste erhaltende Bauwerk manuelinischen Stils. 1544 war das Kloster nach 42 Jahren Bauzeit fertig. Bis 1834 beherbergte es den Orden des Heiligen Hieronymus, dessen Namen es noch heute trägt.

6.

Name: Familie Cardeneo (Pascal 6c, Sandro 8c)
UNESCO-Stätte: Ufer der Seine
Land: Frankreich, Paris
Merkmale: Das Ufer umfasst den geschichtsträchtigen Abschnitt der Seine in Paris zwischen dem Pont de Sully und dem Pont d'Iéna.

5.

Name: Pascal Cardeneo (6c)
UNESCO-Stätte: Versaille Schlosspark
Land: Frankreich
Merkmale: eine der größten Palastanlagen Europas

4.

Name: Pascal Cardeneo (6c)
UNESCO-Stätte: Zeche Zollverein
Land: Deutschland, Essen
Merkmale: Architektur- und Industriedenkmal

 

Name: Oskar Reyher (5a)

UNESCO-Stätte: Zeche Zollverein

Land: Deutschland, Essen
Merkmale: Architektur- und Industriedenkmal

3.

Name: Sandro Cardeneo (8c)
UNESCO-Stätte: Sagrada Familia
Land: Spanien, Barcelona
Merkmale: römisch-katholische Basilika in Barcelona

2.

Name: Magdalena Heil (6b)
UNESCO-Stätte: Strasbourg, Grande-Île und Neustadt
Land: Frankreich, N48 35 4 E7 44 56
Merkmale: Historische Altstadt auf einer Insel (La Petite France und Gerberviertel mit alten Fachwerkhäusern) mit dem Münster (seit 1988) und seit 2017 zusätzlich die Neustadt

1.

Name: Philipp Beckmann (Lehrer)
UNESCO-Stätte: Höhlen und Eiszeitkunst im Schwäbischen Jura (seit 2017)
Land: Deutschland, nahe Ulm
Merkmale: älteste mobile Kunstwerke der Welt (Schnitzereien aus Knochen und Mammutelfenbein), bis 43000 Jahre alt 

Zugriffe: 2818

CertiLingua

UNESCO

Konfliktmanagement