Nachmittagsbetreuung am Luisen–Gymnasium

 

Für Schüler und Schülerinnen der Klasse 5 bis 6 besteht die Möglichkeit, von 13:30 bis 16 Uhr bei uns in die Nachmittagsbetreuung zu gehen. Die Betreuung wird nicht von der Schule selbst, sondern von einem externen Träger, nämlich der Katholischen Jugendagentur (KJA), organisiert. Somit können die Eltern ihr Kind bei der KJA anmelden und zahlen einen monatlichen Beitrag, welcher sich aus dem Betreuungs- und dem Essensbeitrag zusammensetzt. Doch was erwartet die Schüler und Schülerinnen in der Nachmittagsbetreuung?

Zuerst verstauen die Kinder ihre Taschen im Raum 001 und begeben sich danach in den Betreuungsraum 005. Dort gibt es erstmal eine warme Mahlzeit. Dabei ist auch eine vegetarische Variante vorhanden.

Nach dem Essen haben die Kinder die Auswahl zwischen Aktivitäten auf dem Schulhof, beispielsweise stehen ihnen zahlreiche Spielgeräte zur Verfügung, oder ruhigen und gestalterischen Angeboten. Die genannten Angebote stehen entweder mit einem aktuellen Anlass in Verbindung (Ostern, Weihnachten, Frühlingsbeginn etc.) oder richten sich einfach nach dem Bedarf der Kinder. Mangas zeichnen, Pompons aus Wolle herstellen, arbeiten mit Ton und vieles mehr bietet den Kindern die Möglichkeit, ihrer Individualität Ausdruck zu verleihen. Dabei soll auf spielerische Weise ihr Interesse geweckt werden, unter pädagogischer Anleitung gemeinsam kreativ zu werden.

Um 14:45 Uhr beginnt dann die Hausaufgabenbetreuung. Dafür stehen die Klassenräume im unteren Gebäudetrakt zur Verfügung, die Kinder werden also in kleinere Gruppen aufgeteilt. Die anstehenden Aufgaben werden von den Kindern selbstständig erledigt, natürlich werden dabei Unklarheiten und Fragen geklärt. Die Betreuung der Gruppen übernimmt das Team der KJA, welches aus der pädagogischen Leitung und 5 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besteht. Sind alle Hausaufgaben bereits erledigt, erhalten die Schüler und Schülerinnen Zusatzaufgaben, können für Tests oder Klassenarbeiten lernen. Es ist vieles an Selbstlernmaterial in den Fächern Deutsch, Englisch,  Mathe und Französisch verfügbar.

Nach den Hausaufgaben kann die verbleibende Zeit dazu genutzt werden, um nochmal auf dem Schulhof bzw. in dem Kicker-Raum zu spielen oder sich den genannten kreativen Angeboten zu widmen. Um 16 Uhr verlassen die Kinder dann die Nachmittagsbetreuung. Freitags ist der Betreuungsraum etwa bis 14 Uhr besetzt, jedoch nur für die Essensausgabe im Rahmen der Mittagspause (an Langtagen), da findet also keine Betreuung statt.

Wenn Sie sich für die Nachmittagsbetreuung interessieren oder noch Fragen haben, können Sie sich gerne mit der KJA in Verbindung setzen oder direkt vor Ort mit der pädagogischen Leitung, Frau Sybille Rychlik, sprechen.

Telefon: 0211-899 85 91 (Raum 005, montags bis donnerstags 12:30-16:00 Uhr)

 

Stand: November 2018

Zugriffe: 6827

CertiLingua

UNESCO

Konfliktmanagement