Schulinternes Curriculum Englisch: Qualifikationsphase 2 (Q2) / Jahrgangsstufe 12

 

Die Inhalte des Unterrichts richten sich nach den Vorgaben des Zentralabiturs NRW 2017.

 

Q2.1.1:

The impact of Shakespearean drama on young audiences today:

GK: study of film scenes

LK: study of extracts from a play and film scenes (tragedy)

 

Schwerpunkte im Unterricht:

 

- dramaturgische Mittel Shakespeares erkennen und deren Funktion erklären

- Dramenauszüge und korrespondierende Filmfragmenten vergleichen

- einen Dramenauszug in die Gesamthandlung und vor dessen historischem Hintergrund einordnen

- Figurenkonstellationen beschreiben und Beziehungen analysieren

- Gedichtanalyse

- Filmanalyse

 

Textsorten Grundkurs: Film, Drehbuchauszug, Sachbuchauszug

 

Textsorten Leistungskurs: Film, Drehbuchauszug, Sachbuchauszug, Gedicht in historischer Dimension, Auszüge aus einem oder verschiedenen Shakespeare-Dramen

 

Klausur:Text und Videoausschnitt

(Schreiben + Lesen + Hören)

 

Q2.1.2:

Visions of the future and the role of the media:

GK: Utopia and dystopia

LK: Utopia and dystopia + ethical issues of scientific and technological progress

 

Schwerpunkte im Unterricht:

 

- Erzählperspektiven erkennen und deren Funktion analysieren

- thematische Aspekte des jeweiligen Romans vertiefen und mit den heutigen Entwicklungen

  vergleichen

- diverse Bereiche der Textanalyse: z.B. atmosphere, setting, character analysis, leitmotifs

- features of dystopian worlds and dystopian literature

- kreative Aufgaben zu einzelnen Textstellen bearbeiten: z.B. dialogue, interior monologue, continuation to a story

 

Textsorten Grundkurs: Roman, Film, Internetforenbeiträge, blogs

Textsorten Leistungskurs: Roman, Film, Internetforenbeiträge, blogs, Auszug aus einem Hörbuch

 

Klausur: Auszug aus einem anti-utopischen Prosatext

(Schreiben + Lesen)

 

Bezugspunkte zum Schulprogramm:

 

- UNESCO-Schwerpunkt: Menschenrechtsbildung: dystopian literature


Q2.2.1:

Our future and your future:

 

GK: Utopia and dystopia (Fortsetzung)

Studying and working in a globalized world / Berufsorientierung

Wiederholung / Abiturvorbereitung

 

LK: Utopia and dystopia: ethical issues of scientific and technological progress (Fortsetzung)

Studying and working in a globalized world / Berufsorientierung

Wiederholung / Abiturvorbereitung

 

Schwerpunkte im Unterricht:

 

- journalistische Texte untersuchen, insbesondere Argumentationsstruktur und   Argumentationsstrategien, Glaubwürdigkeit, Stilmittel

- diverse Aufgaben zur Analyse kurzer fiktiven Textformen: z.B. character analysis, leitmotifs, atmosphere, setting

- kreative Aufgaben zu einzelnen Textstellen bearbeiten: z.B. dialogue, interior monologue,

  continuation, letter to the editor, formal letter, informal letter

 

Textsorten Grundkurs: Kommentar, Stellenanzeige, PR-Materialien, Werbeanzeige, podcasts, Leserbrief

 

Textsorten Leistungskurs: Kommentar, Stellenanzeige, PR-Materialien, Werbeanzeige, podcasts, Leserbrief, Exposé

 

Klausur:  Abivorklausur: Auswahl zwischen Sachtext und literarischem Text

(Schreiben + Lesen + Mediation – gilt für beide Auswahlklausuren )

 

Bezugspunkte zum Schulprogramm:

 

- UNESCO-Schwerpunkt: Bildung für nachhaltige Entwicklung: genetic engineering (LK)

- UNESCO-Schwerpunkt: Menschenrechtsbildung: dystopian literature

 


Leistungsbewertung Q1 und Q2

 

sonstige Mitarbeit:

- aktive mündliche Beteiligung am Unterricht

- eine Präsentation in Gruppenarbeit halten

- sich an Diskussion in Gruppenarbeitsphasen und im Plenum beteiligen

- schriftliche Mitarbeit

- sich auf Redebeiträge von anderen Schüler/innen beziehen und konstruktives Feedback

  äußern

- ggf. Kurztests (auch ggf. Vokabel. oder Lektüretests)

- ggf. Referate

 

Klausuren:

In der Jahrgangsstufe Q1 werden 4 Klausuren (eine pro Quartal) geschrieben. Grundkurse schreiben 2 Unterrichtsstunden (90 Minuten) und Leistungskurse 3 Unterrichtsstunden (135 Minuten). Ab dem Schuljahr 2014/15 wird eine Klausur durch eine mündliche Prüfung ersetzt (Q1.1.2). In der Jahrgangsstufe Q2 werden 2 Klausuren im ersten Halbjahr (Q2.1) geschrieben.  Die Klausuren im Grundkurs dauern 3 Unterrichtsstunden (135 Minuten), die Klausuren im Leistungskurs dauern 4 Unterrichtsstunden (180 Minuten).

 

In der Q2.2 schreiben alle Schülerinnen und Schüler im Leistungskurs eine Klausur („Vorabiklausur“), die 4,25 Zeitstunden dauert (255 Minuten). Nur Schüler/-innen aus den Grundkursen, die Englisch als 3. Abiturfach haben, schreiben eine Klausur („Vorabiklausur“), welche 3 Zeitstunden dauert (180 Minuten). Schülerinnen und Schüler im Grundkurs, die kein Englisch oder Englisch als 4. Abiturfach (mündlich) gewählt haben, schreiben keine Klausur in der Q2.2.

 

In den Klausuren wird der Bereich Schreiben immer geprüft. Hinzu kommen Hören, Lesen und / oder Sprachmittlung (Mediation). Pro Quartal sind die Kombinationen von der Fachschaft festgelegt worden (siehe Rubrik „Klausur“ bei den Quartalsbeschreibungen im Lehrplan). Im Zentralabitur 2017 werden Schreiben, Lesen und Sprachmittlung geprüft.

 

Die Bewertung der Klausur orientiert sich grob an den Bewertungsschemata des Zentralabiturs. Die inhaltliche Bewertung macht 40% der Gesamtnote aus, die sprachliche Bewertung 60%.  

 

Facharbeit:

Im dritten Quartal der Q1 können die Schülerinnen und Schüler eine Facharbeit im Fach Englisch schreiben. Sie ersetzt die Klausur der Q1.2.1. Die inhaltliche Bewertung macht 40% der Gesamtnote aus, die sprachliche Bewertung 60%, wobei hier der sorgfältige Umgang mit Quellen (inhaltliche Richtigkeit, Zuverlässigkeit der Quelle, Fußnoten, bibliografische Angaben) einen besonderen Stellenwert hat.

 

Lehr- und Lernmittel:

Unterschiedliche Lehr- und Lernmittel

Q1 und Q2 „Green Line – Oberstufe“ – Grund- und Leistungskurs, Ausgabe NRW, Klett-Verlag, 2015 (wird von der Schule ausgeliehen)

 

CertiLingua

UNESCO

Konfliktmanagement