Auftaktveranstaltung:

25 Jahre UNESCO-Projektschularbeit im Luisen-Gymnasium

Ein erstes Highlight des neuen Schuljahrs war die Auftaktveranstaltung zum 25-jährigen Jubiläum des Luisen-Gymnasiums als UNESCO-Projektschule am 08.09.2017.

Schülerinnen  und Schüler, Eltern, Kolleginnen und Kollegen feierten zusammen mit Gästen in der Aula einen ebenso stimmungsvollen wie informativen Auftakt.

Das UNESCO-Jubiläumsjahr steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Thomas Geisel. Weitere Glückwünsche erreichten uns u. a. von der Rektorin der Heinrich Heine-Universität, Prof. Dr. Anja Steinbeck. Ihr Grußwort wurde als Video-Botschaft eingespielt.

Den sechs Säulen der UNESCO-Projektschularbeit entsprechend informierten Mitglieder der Schulgemeinde über die Themen, Projekte und Ereignisse, die im Rahmen dieses Jubiläums über das Schuljahr verteilt stattfinden werden. Umrahmt wurde die Veranstaltung von musikalischen Darbietungen und einem Kurzvortrag sowohl zu den Zielen der UNESCO-Arbeit, präsentiert von der Koordinatorin der UNESCO-Projektschularbeit, Frau Krikowski-Martin, als auch zur Situation der Schulen im Süden Madagaskars. Bernd Blaschke, der als Madagaskar-Experte die UNESCO-Projektschularbeit des Luisen-Gymnasiums tatkräftig unterstützt, informierte eindrucksvoll über die Anfänge und Fortschritte der von ihm unterstützten Schulgründungen in Andalamengoke, einem Dorf in Madagaskar, mit dem wir eine Schulpartnerschaft eingehen möchte.

In dem mit der Auftaktveranstaltung eingeleiteten UNESCO-Jubiläumsjahr sind viele spannende und lehrreiche Veranstaltungen für alle Klassen und Jahrgangsstufen zu erwarten. Im Einzelnen sind dies:

·         Podiumsdiskussion zum freiwilligen sozialen Jahr nach dem Abitur mit Vertretern etlicher in Deutschland ansässigen Entsendeorganisationen einschließlich der Teilnahme Ehemaliger

·         REdUSE – Eine Multivisionsveranstaltung für die Klassen 5 – 10 „über unseren Umgang mit den Ressourcen der Erde“

·         UNESCO-Projekttage vom 17.-20.10.2017 zum Agenda 2030-Prozess: 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung

·         Smartcamp zur Umsetzung von Freiheit und Chancen im digitalen Zeitalter

·         Politischer Abend zur Genderthematik

·         Sponsored Walk der Schulgemeinde zugunsten der Partnerschulen in Madagaskar

·         Wattenmeerfahrt zum UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer

·         Video-Contest 2018 zum Thema Nachhaltigkeit

·         „Selfiewette“ – Das Luisen-Gymnasium wettet, dass die Schülerinnen und Schüler, die Lehrerinnen und Lehrer und die Eltern es bis zum Ende des Jubiläumsjahres (02.09.2018) schaffen, von sich und insgesamt 100 verschiedenen UNESCO-Welterbestätten (von 1073 weltweit) Fotos/Selfies zu machen.

·         Internationales Fest zum Abschluss des UNESCO-Jahres

Wir bedanken uns bei der Deutschen UNESCO-Kommission für das großzügige Geschenk von 39 großformatigen Panoramabildern deutscher Welterbestätten, die zu Beginn der Veranstaltung von Schülerinnen und Schülern in der Aula präsentiert wurden. Diese großartigen Bilder werden einen gebührenden Platz in unserer Schule erhalten und hoffentlich viele Betrachter animieren, dem Ratschlag des Generalsekretärs der Deutschen UNESCO-Kommission, Dr. Roland Bernecker, den er uns in seinem Grußwort übermittelte, zu folgen: Ich „hoffe, dass die Bilder auch dazu anregen, die eine oder andere Stätte persönlich zu bereisen. Es lohnt sich!“

Zugriffe: 1436

CertiLingua

UNESCO

Konfliktmanagement