Theaterbesuch siebte Klassen

Erstellt am Montag, 04. März 2019 Zuletzt aktualisiert am Montag, 04. März 2019 Geschrieben von Kerstin Roske

Theater gegen Vorurteile


Am Freitag, dem 22.2.19, besuchten die Klassen 7a und 7c das Theaterstück “Imagination TV~wie fern kannst du sehen?” des Jungen Schauspielhauses. Die Besonderheit bei diesem Stück liegt in der nigerianisch-deutschen Koproduktion. Die Schauspielerinnen reisten bei den Vorbereitungen zwischen Lagos und Düsseldorf hin und her, um die jeweiligen Besonderheiten der Länder und Städte kennen zu lernen. Gespielt wurde in der Aufführung  mit Stereotypen und Vorurteilen in Bezug auf die Herkunft, das Aussehen oder auch das Geschlecht eines Menschen. Als immer wiederkehrende Botschaft stand dabei im Mittelpunkt, dass jeder Mensch genau so richtig sei, wie er|sie ist. Immer wieder wurde dabei das Publikum miteinbezogen in das Geschehen und wurde so Teil der Performance aus Dialog, Tanz und Musik. Über anderthalb Stunden folgten die Schülerinnen und Schüler gebannt der sehr abwechslungsreichen Inszenierung, die sowohl sehr lustig als auch melancholisch sein konnte. Als Abschluss gab es ein Gespräch mit den Schauspielerinnen und dem Schauspieler des Stückes, bei dem viele Fragen gestellt werden konnten. 
Insgesamt hat dieser Theaterausflug allen Beteiligten sehr gut gefallen.

Zugriffe: 945

CertiLingua

UNESCO

Konfliktmanagement